Tagesablauf Kindergarten

Ein Tag bei uns im Kindergarten:

Der Vormittag:

Von 7:00 Uhr bis 8:30 Uhr ist Bringzeit/Freispielzeit. Um 8:30 Uhr treffe ich mich mit den Kindern aus meiner Gruppe zum Morgenkreis. Dort begrüßen wir uns, singen und besprechen den Tag. Danach stärken wir uns gemeinsam durch mitgebrachtes Frühstück von zu Hause.

Anschließend dürfen wir wieder ins Freispiel zurückgehen. Im Laufe des Vormittags treffen wir uns zu Lernangeboten und bevor es zum Mittagessen geht, haben wir nochmal Spiel und Spass im Hof.

 

Die Mittagszeit:
Um 12:00 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen, das in der Klosterküche im Mutterhaus immer frisch für uns zubereitet wird, statt. Sonderwünsche aufgrund von Unverträglichkeiten oder kulturellen Vorgaben werden berücksichtigt. Nach dem Essen putze ich meine Zähne.

 

Der Nachmittag:
Am Nachmittag ist Freispielzeit bzw. finden abwechslungsreiche Programme statt.

Zur Auswahl stehen:

Montag:

„Spanische Spielstunde“ für alle Kinder, die Freude an einer anderen Sprache haben.

Dienstag:

Hier dürfen die Vorschulkinder ihr Wissen im „Zahlenland“ zeigen und durch neue Erfahrungen erweitern.

Mittwoch:

Für alle Kinder, die es etwas ruhiger und entspannender lieben, ist das Angebot „Inseln der Ruhe“genau das Richtige.

Donnerstag:

Alle „Musiker“ und solche die es werden wollen, können durch eine externe Fachkraft (Musikstudentin) spielerisch in die Welt der Musik durch das Angebot „Musikalische Früherziehung“ eingeführt werden.

Wenn ich mich nicht an den Nachmittagsangeboten beteiligen möchte, habe ich ausreichend Möglichkeiten, Spiel- und Bastelideen in der Gruppe zu finden. Um ca. 14:30 Uhr erfrischen und stärken wir uns durch eine kleine Essens- und Trinkpause. Im Anschluss dürfen wir uns im Hof austoben bzw. bei schlechtem Wetter in die Bewegungsbaustelle gehen. Ein erlebnis- und abwechslungsreicher Tag geht für mich zu Ende.

Und so sieht der Tagesablauf in unserer Kinderkrippe aus.