Für die Gäste nur das Beste?

Seit Abraham unter den Eichen von Mamre (Gen18) drei Gäste bewirtete von denen es sich heraus stellte, dass Gott in ihnen Abraham erschien, gehört die Gastfreundschaft zu den Tugenden der monotheistischen Religionen. Auch Paulus erinnert daran: „Vergesst nicht, die Gastfreundschaft zu üben. Denn auf diese Weise haben einige, ohne es zu wissen, Engel bei sich aufgenommen.“ (Hebr. 13,2) Gastfreundschaft gehört auch im Wirbelwind zur wichtigsten Grundeinstellung. Für die Gäste also nur das Beste? Abraham hat drei Gäste bewirtet. In unserem Haus gehen Gäste ein und aus. Das will auch finanziert sein. Das Beste können wir uns da oft für die Gäste nicht immer leisten. Aber wir laden unsere Gäste ein, unseren einfachen Lebensstil zu teilen. Wichtig ist es uns, dass unsere Gäste bei uns eine gepflegte und liebevoll hergerichtete Atmosphäre genießen dürfen. Daher freuen wir uns, dass wir in diesem Sommer einige Verschönerungsmaßnahmen angehen konnten. Der Boden in unserem Gruppenraum „Marktplatz“ ist neu gestaltet, mit einigen Schränken aus dem Mutterhaus konnten wir uns „aufmöbeln“, im Sommerschlussverkauf haben wir uns neue Sonnenschirme in unseren Wirbelwindfarben geleistet, und auch sonst werden die Gäste an manchen Stellen neue Farben und Ecken entdecken.

Sehr froh und überaus dankbar sind wir darüber, dass wir mit Hilfe unserer Ehrenamtlichen endlich unseren Frühlingsputz über die Bühne gebracht haben und alle Zimmer grundreinigen konnten. Lange hält der Glanz leider ja immer nicht, denn wir leben ja mitten im Wald und da kommen die Spuren der Natur immer schnell wieder auch ins Haus.

Für die Gäste nur das Beste…. Wir denken, das Beste, was wir geben können, ist unser Programm, unsere frohmachende Botschaft und die Gastfreundschaft, die wir als Personen schenken können. Daher laden wir auch im Herbst weder herzlich ein, in unser kleines Paradies zu kommen.

Möglichkeit dazu gäbe es zum Beispiel noch bei den folgenden Veranstaltungen:

Adventswochenenden 07. - 09. Dezember und 14. – 16. Dezember 2018

Zu den Nachrichten