Besuchsverbot in unseren Krankenhäusern!

Das Krankenhaus St. Josef und die Theresienklinik setzen die Vorsichtsmaßnahmen der bayerischen Staatsregierung um, daher sprechen wir ab den 20.03.2020 ein Besuchsverbot für die Angehörigen unserer Patienten aus.

 

Für die Geburtsstation im St. Josef Krankenhaus (werdende Väter) gilt eine Sonderregelung. Hier gilt wie bisher nur eine Stunde pro Tag.  Väter, die an Symptomen wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Fieber leiden, können wir kein Besuchsrecht gewähren.  Geschwisterkinder sind nicht gestattet!

 

Besucher von Angehörigen die im Sterben liegen im St. Josef Krankenhaus: Ein Besuch und Abschied nehmen ist natürlich weiterhin möglich. Hier tritt keine Zeitbeschränkung in Kraft. In diesen Fällen wird sich der Empfang mit der entsprechenden Station in Verbindung setzen. Das Fachpersonal wird dies dann vor Ort im Sinne des Patienten und der Sicherheit entscheiden. Sollten hier Angehörige unter respiratorischen Symptomen leiden, können wir hier leider ebenfalls kein Besuchsrecht gestatten.

 

Bitte haben Sie Verständnis für diese Entscheidung, wir möchten Sie und unsere Patienten weiterhin schützen. Die Nebeneingänge werden geschlossen bleiben. Über geänderte Wegeführungen erhalten Sie am Montag weitere Informationen.

 

 

Zu den News