150 Jahre Schwestern des Erlösers

Am 15. Juni 1866 errichtete Bischof
Georg Anton von Stahl in Würzburg
eine Diözesankongregation mit der
Bezeichnung
"Kongregation der Töchter des Allerheiligsten Erlösers"

1969 wurde der Name der Kongregation geändert in "Schwestern des Erlösers"

Im Jahr 2016 haben wir Schwestern des Erlösers das 150-jährige Bestehen unserer Gemeinschaft gefeiert unter dem Motto:

"Schwestern des Erlösers - 150 Jahre auf dem Weg - gestärkt durch die Quelle des Lebens"

In diesen vergangen Jahren waren die Schwestern überwiegend in der Diözese Würzburg tätig, aber auch in den Diözesen Bamberg, München, Freiburg und Rottenburg-Stuttgart.

In vielen Orten waren die Schwestern eingesetzt in der ambulanten Kranken-
pflege, in Kindergärten und Heimen, in Schulen und in den Pfarrgemeinden.

Die Schwestern des Erlösers sehen ihren Sendungsauftrag darin, in den Werken der Barmherzigkeit den Menschen zu dienen.